Ändern Sie Ihr Hintergrund
Ändern Sie Ihr Hintergrund
FahrerDeutschlandGravity & DirtInstagram
Dieser Benutzerkonto Status ist Approved

Dieser Benutzer hat noch keine Informationen zu ihrem Profil hinzugefügt.

Downhill
1994
Am Rande der Schwäbischen Alb
2007 habe ich begonnen XC-Rennen zu fahren. Jedoch ohne großen Erfolg. Zu meinem Glück hat 2009 dann der Bikepark Albstadt seine Pforten geöffnet und mir die Möglichkeit gegeben den Downhillsport, indem mein Talent wesentlich ausgeprägter ist, aus zu üben. Mein erstes Rennen im Rahmen des IXS Cups habe ich dann 2011 in Bad Wildbad bestritten.
Frei und unabhängig zu sein.
Sehr vielseitig, Konditions-, Gleichgewichts- und Krafttraining spielen eine essentielle Rolle.
"Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche und plötzlich schaffst Du das Unmögliche"
Da fragt Ihr den Falschen ;)
3 - ein Downhillbike, ein Enduro und ein XC Bike
Momentan fahre ich das Mondraker Summum 2019 mit einem Federweg von 200mm.
Mein Lieblingsreifen ist der Maxxis Assegai 3C "27,5 - weil er durch exzellente Performance und maximalen Grip überzeugt.
Vorne - 1,7 bar Hinten - 1,8 bar (ist jedoch von Strecke und Untergrundbeschaffenheit abhängig)
In Morzine, selten so ein vielseitiges und Abwechslungsreiches Gelände unter den Reifen gehabt.
Familie und Radsport stehen auf einer Ebene.
Das ist bei mir nicht schwer, ich kann nur Whippen.
Ich würde gerne einen Backflip springen können
Einen noch zu gebrauchenden Maxxis Reifen!
Deutscher Vizemeister Downhill 2014 3. Platz IXS German Downhillcup Brandertal 3. Platz Baden-Württembergische Downhillmeisterschaft
Loic Bruni, Ken Roczen und Felix Neureuther
Ja, 2016 habe ich mich auf einem Rennen schwer verletzt.
Kommt ganz auf die Stimmung an, größtenteils aber Hip Hop und RnB
Mein Smartphone
Loic Bruni, Ken Roczen und Felix Neureuther